* * * Über unser aktuelles Sportprogramm und bei allen sonstigen Fragen sind wir telefonisch und persönlich zu folgenden Öffnungszeiten gern für Sie da. Montag und Mittwoch 09.00 - 12.00 Uhr, Donnerstag 13.00 - 17.00 Uhr * * *

Nach knapp einjähriger Bauzeit konnte der Polizeisportverein Braunschweig e. V. in seiner Sportanlage an der Georg-Westermann-Allee 36, dem Polizeistadion, nun eine barrierefreie Sanitäranlage in Betrieb nehmen. Die behindertengerechte Dusch- und Toilettenanlage bietet auch die Möglichkeit zum Umziehen. Finanzielle Unterstützung bei der Realisierung des Projektes erhielt der PSV von der Stadt Braunschweig, vom Landessportbund sowie von der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz.

 

 

 

Bereits im letzten Jahr wurden Kontakte zum Behindertenbeirat Braunschweig e. V. aufgenommen, der mit seinem Projekt „BINAS“ (Braunschweig integriert natürlich alle Sportler) die Teilnahme von Menschen mit Behinderung an sportlichen Aktivitäten ermöglichen will.

So werden die Bogenschützen des PSV gemeinsam mit dem SV Querum im Sommer eine gemeinsame Übungsleiterfortbildung im Polizeistadion durchführen. Thema der Fortbildung ist der Bogensport mit Behinderten im Verein. BINAS wird diese Fortbildung unterstützen.

Detlef Marlow
Vorsitzender

Das anliegende Foto zeigt eine Bogenschützin im Rollstuhl auf der modernen 70 Mater langen Bogenschießanlage im Polizeistadion.

Bogenschützin auf der modernen 70 Meter langen Bogenschießanlage im Polizeistadion.