Schwimmcamp und SSG-Saisonstart

admin
Unsere jüngsten Wettkampfschwimmer startklar für die Staffel zur Badeinsel im Kennelbad
PSV-Nachwuchsschwimmer genießen ihr Feriencamp
 
Für fünfzehn ganz junge Schwimmtalente des Polizei SV Braunschweig hatte ein Trainerteam um
Heike Belhustede für die Sommerferien ein einwöchiges Schwimmcamp organisiert. Hier konnten die
sieben- und achtjährigen Wettkampfschwimmer aus den Nachwuchsfördergruppen des PSV und ihre
Geschwister endlich einmal wieder ausgelassen mit Gleichaltrigen spielen und trainieren.
 
Die PSV-Trainer Johanna Haupt, Anna Barnett, Lena Dienelt und Lukas Stüfen betreuten das
Schwimmcamp und sorgten bei herrlichstem Sommerwetter für strahlende Gesichter bei ihren
Schützlingen und deren Eltern. Die meiste Zeit verbrachte die Gruppe auf dem Gelände des Kennel-
Bad e.V., für das der Förderverein des PSV die Miete übernommen hatte. Hier gab es vormittags
Landtraining und Ballspiele zum Ausgleich für das folgende Schwimmtraining im Freibad Bürgerpark.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Jahnklause ging es im Kennelbad weiter. Auf dem
Programm standen beispielsweise ein Sandburgenwettbewerb, eine Staffel zur Badeinsel und zum
Abschluss eine Mini-Olympiade, bei der die Mutigsten sogar vom Fünfmeterturm sprangen.
 
Ob nun ausgelassen getobt oder konzentriert trainiert wurde- die Kinder genossen die Gemeinschaft
mit ihren gleichaltrigen Freunden ganz besonders, denn die Sieben- und Achtjährigen waren von den
coronabedingten Schulschließungen am längsten betroffen. Die Begeisterung der Kinder sprang auch
auf ihre Eltern über, so dass das Schwimmcamp für alle nicht nur eine Gelegenheit war die vielen
verpassten Trainingseinheiten wieder aufzuholen.
Das junge Trainerteam des PSV nutzte die Chance zu zeigen, was Vereinsleben auch bedeuten kann.
Bei der SSG SummerChallenge am 5. September im Raffteichbad können die kleinen Schwimmtalente
nun zeigen, was in ihnen steckt.
 

Saisonstart der SSG beim "kleinen Schwimmfest" in Göttingen

Zehn Schwimmerinnen und Schwimmer der Spitzengruppe der SSG Braunschweig starteten mit
ihrem Trainer Sören Novin am 29. August im Göttinger Freibad Brauweg in die neue Saison. Nach
fünf wettkampffreien Monaten freuten sich die Aktiven sichtlich auf den sportlichen Wettstreit und
konnten beim „kleinen“ TWG Schwimmfest sechs persönliche Bestzeiten erzielen.
 
Neuzugang Sören Graul (Jahrgang 2007, PSV) schwamm über 50 Meter Rücken in 32,98 Sekunden
so schnell wie nie zuvor und konnte sich damit in der offenen Wertung auf den zweiten Platz schieben.
Zwei weitere persönliche Bestzeiten schwamm er über 50 Meter Freistil in 27,56 Sekunden und 100 Meter
Schmetterling in 1:13,35 Minuten.
Auch Martin Wrede (2005, PSV) überzeugte mit seiner Bestzeit über 100 Meter Freistil in 56,79 Sekunden
und belegte damit in der offenen Wertung den dritten Platz. Über 50 Meter Schmetterling (27,94 Sekunden),
50 Meter Freistil (25,49 Sekunden) und 100 Meter Rücken (1:08,22 Minuten) wurde er in der offenen Wertung
jeweils Zweiter und war damit der erfolgreichste männliche Teilnehmer der SSG. Louis Gerlach (2006, PSV)
schwamm eine persönliche Bestzeit über 50 Meter Schmetterling in 30,08 Sekunden.
 
Enno Mennenga (2004, PSV) belegte in 1:08,37 Minuten über 100 Meter Schmetterling den dritten
Platz in der offenen Wertung wie auch Oskar Rudek, der sich auf der 50 Meter Rückenstrecke in 32,98
Sekunden nach Zielrichterentscheid knapp hinter seinem neuen Vereinskameraden Sören Graul
platzierte.
 
Mit der Ausbeute von zwanzig ersten, sieben zweiten und neun dritten Plätzen in den
Jahrgangswertungen sowie einem ersten, fünf zweiten und vier dritten Plätzen in der offenen
Wertung konnte die junge Mannschaft sehr zufrieden sein. Um die im Frühjahr versäumten
Trainingskilometer wieder aufzuholen, hatte Trainer Sören Novin in den Ferien an sieben Tagen in der
Woche Training angeboten. Einige seiner Schützlinge konnten so praktisch die gesamten Ferien
durchtrainieren. So können die jungen Aktiven durchaus selbstbewusst auf die neue Saison blicken
und sich auf die nächsten Wettkämpfe am Freitag- und Samstagabend im Raffteichbad freuen.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.