Belegung der Tennisplätze jetzt endlich online möglich!

Ab dem 01.08. ist eine Terminbuchung über das neue Online-Buchungssystem möglich und erleichtert uns die Platzbelegung ungemein! Ab heute könnt ihr Euch bereits registierten, damit wir alle ab nächster Woche die ersten Termine buchen können.

Wie registriere ich mich?
Du gehst als erstes auf die Login-Seite des Online- Buchungssystems über diese Internetadresse:

https://network-booking.de/TNB/TA-PSV-Braunschweig/login.php

(den Link findet Ihr dann natürlich auch auf der Homepage des PSV unter der Rubrik Tennis)

Auf dieser Seite zum Einloggen in das Buchungssystem findet Ihr auch einen Link „Registrieren“.
Als Mitglied der Tennisabteilung klickt Ihr diesen Link an und registriert Euch als Mitglied im System (Link: “Registrieren“ danach Link: „Ich bin Mitglied“). Für die Registrierung als Mitglied muss Vorname, Nachname, eine formal korrekte Email- Adresse (real oder fiktiv) und ein frei wählbares Passwort (2X) eingegeben werden. Die hier angegebene Emailadresse und das Passwort sind dann später die Login- Daten zum Buchungssystem. Die Registrierung als Gastspieler (Link: “Registrieren“ danach Link: „Ich bin Gastspieler“) ist etwas umfangreicher. Die Registrierung eines Gastspielers kann theoretisch natürlich auch von einem Mitglied eingegeben werden (z.B. bei Familienangehörigen). Eine erfolgreiche Registrierung im System wird Euch am Bildschirm durch eine entsprechende Rückmeldung angezeigt.

Wir haben Euch nochmal eine Kurzanleitung zusammengestellt, die Euch alle notwendigen Info´s zusammenfasst: Kurzanleitung für die Umstellung auf das neue Online-Buchungssystem

 

Ferien-Kompakt-Schwimmkurse in den Sommerferien!

Für alle unsere Kinder, die so lange darauf warten mussten, endlich schwimmen zu lernen oder auch
ihr Bronze-Abzeichen ablegen zu können, bieten wir in Zusammenarbeit mit der SSG Braunschweig
und der Stadtbad GmbH in den Sommerferien kurzfristig Kompakt-Schwimmkurse im Heidbergbad
an!
Die beiden Kurszeiträume sind
22.7. – 6.8.
16.8. – 31.8.
In diesen Zeiträumen werden montags, dienstags, donnerstags und freitags zehn Kurstage
stattfinden. Die Gruppen mit jeweils acht Kindern werden von zwei Übungsleitern betreut.
Eine Anmeldung ist ab dem 12.7. ausschließlich online möglich unter
ssg-bs.webkurs.app
 

Anfängertraining Volleyball startet am Freitag – noch Plätze frei!

Nach einer leider sehr langen, lockdownbedingten Zwangspause startet am Freitag, den 09.07.21 endlich das Anfängertraining Volleyball für Jugendliche ab 14 von 18-20 Uhr in der Sporthalle der Grundschule Heidberg (Dresdenstraße 139, 38124 Braunschweig). Wer Interesse an einer Teilnahme hat, möge sich bitte im Vorfeld kurz per Mail an alexander.poertner@psv-braunschweig.de wenden, um weitere Details zu klären. Wir freuen uns auf euch!
Eure Volleyballabteilung des PSV

1. Hilfe Lehrgang

Wir möchten uns bei den 20 Übungsleiter*innen aus den Abteilungen Bogenschießen, Gesundheitssport, Leichtathletik, Ju-Jutsu ,Karate und Schwimmen  bedanken, die am Wochenende den angebotenen 1. Hilfe Lehrgang besucht haben.

Der nächte Lehrgang findet am 17.07. statt und es sind noch Plätze frei, wer Interesse hat, meldet sich bitte beim Sportkoordinator.

PSV-Schwimmer mit Sportstipendium in die USA

Malte Ahrens wechselt zu US-College-Schwimmteam
 
PSV-Schwimmer verstärkt das Team der Blue Raiders in Columbia, Kentucky
 
Eigentlich hatte Malte Ahrens seine Wettkampfhose aus Carbon schon an den Nagel gehängt und sich
vom Hochleistungsschwimmsport verabschiedet. Aber im vergangenen November fand der
Abiturient beim Zimmer Aufräumen den Flyer einer Organisation, die Sportstipendien in den USA
vermittelt. Diese Broschüre hatte er bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2015 in Berlin
bekommen und, weil sein Studium damals ja noch in weiter Ferne lag, nicht weiter beachtet. Noch in
derselben Nacht füllte er online den Chanceneinschätzungsbogen aus und erhielt eine sehr positive
Antwort, die dem mehrfachen Top-Acht-Schwimmer bei Deutschen Jahrgangsmeisterschaften ein
hochwertiges Sportstipendium an einem US-College in Aussicht stellte.
Ab Dezember intensivierte er dann die Suche nach einer geeigneten Collegemannschaft und fand mit
den Blue Raiders vom Lindsey Wilson College in Columbia, Kentucky, das passende Trainingsumfeld.
„Ich hatte schon mehrere Telefonate mit den Trainern und vor allem der Co-Trainerin, die für die
internationalen Sportler zuständig ist“, erzählt Malte Ahrens, „neben den US-Schwimmern wird mein
Team aus den Niederlanden, aus Südafrika, Polen, Spanien, Australien und Trinidad-Tobago
kommen.“ Der Langstreckenspezialist kann es kaum erwarten, gemeinsam mit anderen
Langstreckenschwimmern auf hohem Niveau zu trainieren. Mit neun Trainingseinheiten pro Woche
wird er größere Trainingsumfänge als bisher absolvieren und das Wettkampfsystem, bei dem immer
zwei oder drei Collegemannschaften gegeneinander antreten, wird zu einer für ihn ungewohnt
hohen Wettkampfdichte führen. Durch die Verzahnung von Sport und Studium an seinem
zukünftigen Studienort kann er aber beidem gerecht werden. „An das Frühtraining um 6.30 Uhr
werde ich mich erst wieder gewöhnen müssen, aber eigentlich freue ich mich schon darauf“, sagt der
Neunzehnjährige und erläutert: „Sämtliche Sportanlagen sind auf dem Campus, das heißt wir haben
ganz kurze Wege vom Wohnheim zur Schwimmhalle und den Vorlesungen. In den Kursen sind
meistens um die zehn, maximal 18 Studenten und alles ist auf die Sportler abgestimmt.“ Dass im
ersten Studienjahr nur allgemeine Kurse belegt werden und man sich erst im zweiten Jahr für eine
Fachrichtung entscheidet, kommt ihm sehr entgegen.
Nun hat Malte sein Abitur in der Tasche und seine Mutter Svenja Ahrens blickt dem Aufbruch ihres
Sohnes im August mit gemischten Gefühlen entgegen. Seine sportliche Entwicklung hatte sie
gemeinsam mit ihrem Mann Axel immer unterstützt. Schon als Zweijährigen nahmen sie ihren Sohn
beim Mutter-Kind-Schwimmen mit ins Wasser. Das Freischwimmerabzeichen absolvierte Malte
Ahrens dann bei seinem Vater in der Schwimmgruppe des Polizei SV und dann ging es für das
Schwimmtalent rasch weiter durch die verschiedenen Leistungsgruppen der SSG Braunschweig bis in
die SSG1. Dabei war er meist der Jüngste. Er war als Mitglied mehrerer Auswahlmannschaften in
ganz Deutschland unterwegs und fand mit seiner kommunikativen Art überall schnell Anschluss. In
der SSG Braunschweig engagierte er sich seit 2018 als Athletensprecher und als er selbst nicht mehr
so häufig ins Wasser sprang, als Trainer für den Schwimmnachwuchs. Als bisherigen sportlichen
Höhepunkt bezeichnet er den zehnten Platz mit einer deutlichen Verbesserung seiner Bestzeit um
fast eine halbe Minute bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2018 über 1500 Meter Freistil:
„Da konnte ich endlich einmal eine Saison verletzungsfrei trainieren und war beim Saisonhöhepunkt
fit.“
Um im Sommer auch wieder richtig fit zu sein, zieht der Abiturient schon wieder fleißig seine Bahnen
im Heidbergbad bei seinem langjährigen Trainer Sören Novin. Der hatte letztes Jahr schon
prognostiziert, dass Malte Ahrens` Abschied vom Schwimmsport nicht von Dauer sein werde.