Endlich wieder ein Volleyball-Turnier!

admin
Nachdem wir, die Mixed-Volleyballmannschaft des PSV im Jahre 2019 erstmals und mit Erfolg, weil
mit viel Spaß, am 17. Volleyballturnier des SFC Harz-Weser in Osterode teilgenommen hatten, stand
am Sonntag, den 14.11.21, nach der coronabedingten Absage im letzten Jahr, endlich wieder eine
„lustige Ausfahrt“ in den Harz an.
Wir trafen uns an unserer Trainingshalle und brachen gegen 8:20 Uhr nach Osterode auf.
Ohne Zwischenfälle dort angekommen, wurden wir nett begrüßt und auf die Verhaltensregeln im
Rahmen von 2G hingewiesen. Nach dem Umziehen ging es dann auch recht schnell los. Gespielt
wurde bei einem Teilnehmerfeld von 20 Mannschaften in 4 gelosten Startgruppen zu je 5
Mannschaften.
Die beiden Erstplatzierten der Gruppen spielten um die Plätze 1 bis 8, die Dritt- und Viertplatzierten
um die Plätze 9 bis 16 und die 5ten jeder Gruppe in der „Trostrunde“ um die Plätze 17,18,19,20.
Gespielt wurden pro Spiel jeweils 2 Sätze á 10 Minuten. Die straffe Organisation war notwendig, um
die doch immense Anzahl an Spielen in einer erträglichen Turnierzeit über die Bühne zu bekommen.
Leider war das Losglück unserem Teamkapitän Alex nicht wirklich hold, so dass wir in der so ziemlich
stärksten Gruppe, welche u.a. die letztendlich Erst- und Zweitplatzierten des Turniers stellte, die
Vorrunde bestreiten mussten.
Dementsprechend gingen die ersten beiden Spiele auch verloren. Man hatte zwar nie den Eindruck,
dass wir wirklich chancenlos waren, die anderen Teams wirkten aber eingespielter, hatten meist ein
oder zwei sehr gute Einzelspieler, denen man höherklassige Erfahrung deutlich anmerkte und wir
waren nicht in der Lage, unser eigentliches Leistungsvermögen abzurufen. Dazu kam die bei uns über
alle Spieler einheitlich größte Schwäche, Probleme bei der Annahme, voll zum Tragen.
Im dritten Spiel war eine deutliche Verbesserung der Leistung zu erkennen, für einen Sieg reichte es
aber leider wieder nicht.
Das letzte Spiel in der Vorrunde wurde dann, zugegebenermaßen gegen eine Mannschaft auf
gehobenem Anfängerniveau, gewonnen. Dies führte zu einer gewissen Erleichterung, war doch
somit der Gang in die „Trostrunde“ abgewendet.
In der Zwischenrunde folgte dann eine weitere Leistungssteigerung, so dass 2 von 3 Spielen
gewonnen wurden und mit dem abschließenden Sieg im Platzierungsspiel ein guter 11. Platz
eingefahren werden konnte. Dies war die Erfüllung des erklärten Zieles, den Platz aus der letzten
Teilnahme zu verbessern.
Leider hat sich, wie beim letzten Besuch in Osterode, auch wieder ein Teammitglied verletzt. Wir
wünschen gute Besserung und freuen uns darauf, unsere Mitspielerin bald wieder auf dem Feld
jubeln zu sehen.
In Summe war es für uns als Mannschaft aber trotzdem eine rundum gelungene Veranstaltung mit
viel Spaß und guter Verpflegung seitens der Gastgeber vom SFC Harz-Weser, bei denen wir uns
hiermit nochmals ganz herzlich für die tolle Vorbereitung und Durchführung unter den aktuell
schwierigen Bedingungen bedanken möchten!
Wer auch mal bei einer unserer Freizeitmannschaften reinschnuppern möchte, kann sich gerne über
die unter http://www.psv-braunschweig.de/volleyball/ angegebenen Kontaktdaten bei uns melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.